In unseren Workshops in Ihrer Nähe zeigen Ihnen unsere Experten konkrete Energiesparmaßnahmen für Ihr Unternehmen auf. Wir vermitteln technisches Wissen und nützliche Informationen zu Förderprogrammen beispielsweise für den Wechsel auf LED-Beleuchtung, effiziente Raumluft-, Heizungs- und Klimatisierungsanlagen sowie Kühlgeräte u.v.m.

Sie erfahren mehr über unseren kostenlosen Effizienzcheck und wie Sie in kürzester Zeit Ihre Energiekosten langfristig senken können. Bei unseren Veranstaltungen ist viel Zeit für Ihre individuellen Fragen. Gleichzeitig lernen Sie in angenehmer Atmosphäre Händler aus ganz Berlin kennen und können sich persönlich austauschen und vernetzen.

Hier finden Sie die nächsten Termine:

Ist kein passender Termin für Sie dabei? Sprechen Sie uns gerne persönlich an.

14. Oktober 2021 Online-Veranstaltung
Förderprogramme für den Einzelhandel

Wie sie beantragt werden und man von ihnen profitieren kann.

Online-Veranstaltung

9:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Als Händlerin oder Händler möchten sie in Ihrem Unternehmen Energiesparmaßnahmen umsetzen und sind auf der Suche nach einer passenden Förderung? Mit der neu aufgestellten und weiterentwickelten Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) möchte die Bundesregierung noch stärkere Anreize für Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien setzen. Im Bereich der energetischen Sanierung eines Bestandsgebäudes können Unternehmen sich attraktive Förderangebote sichern.

Ob Umstellung auf LED-Beleuchtung, Erneuerung der Klimatechnik, Wärmepumpen und Lüftungsanlagen – finden Sie in unserem Online-Seminar heraus, welche Förderprogramme für Ihr Unternehmen passend sein könnten. Der Fördermittel-Experte Marcel Riethmüller, Geschäftsführer der ecogreen GmbH, gibt uns einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme auf Bundesebene für die Umsetzung Ihres Energiesparvorhabens und steht den Teilnehmer:innen im Anschluss für Diskussion und Fragen zur Verfügung.

Jetzt anmelden:
https://bit.ly/38LBrRn

Agenda

­­09:00 Begrüßung durch Jelena Nikolic (HDE-Klimaschutzoffensive) und Dr. Sabine Schäfer (Mittelstandsverbund ZGV)

09:10 Vortrag Marcel Riethmüller, Geschäfstführer der ecogreen GmbH

09:40 Diskussion & Fragen

09:55 Schlusswort, Jelena Nikolic (HDE-Klimaschutzoffensive)

20. Oktober 2021 Online-Veranstaltung
Nachhaltige Pooling-Lösungen im Einzelhandel

Mehrwegversandtaschen oder nachhaltige Transportboxen: Pooling-Systeme rentieren sich & sind eine Investition in Energieeffizienz.

Online-Veranstaltung

9:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Ob Mehrwegversandtaschen oder nachhaltige Transportboxen: Pooling-Systeme im Einzelhandel lohnen sich und sind eine sinnvolle und rentable Investition für mehr Klimaschutz und Energieeffizienz.

In unserem Seminar möchten wir Ihnen drei Poolingsysteme und ihre Funktionsweise vorstellen. Aus erster Hand erfahren Sie, wie die verschiedenen Pooling-Lösungen im Praxisalltag implementiert wurden, wie gut diese funktionieren und welche Hemmnisse für Handelsunternehmen möglicherweise bestehen.

Jetzt anmelden:

https://bit.ly/3DWQlm5

Wir freuen uns auf drei spannende Vorträge von:

Jasmin Bövingloh, Country Managerin Germany bei Ifco Systems
Matthias Haubenreißer, Senior Manager ECR & Supply Chain Management bei GS1 Germany GmbH
Daniel Koltermann, Manager Sustainability bei Tchibo GmbH

Nach einer Begrüßung durch die Projektleiterin der Klimaschutzoffensive, Jelena Nikolic, und der Vorstellung der Pooling-Lösungen stehen die Referent:innen für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

17. August 2021 Online-Veranstaltung
Fachaustausch neues EU-Energielabel für Leuchtmittel

Im Fachaustausch erklären Expert:innen, was Händler:innen bei der Umstellung beachten müssen.

Online-Veranstaltung

10:30 Uhr bis 11:30 Uhr
­
Am 1. September 2021 werden neue EU-Energielabels für Leuchtmittel eingeführt. Handelsunternehmen, die Leuchtmittel in ihrem Sortiment haben, müssen auf das neue EU-Label umstellen. Das betrifft neben Elektronikfachmärkten insbesondere auch Baumärkte und viele Lebensmittelhändler sowie Discounter.

Gerne möchten wir Sie auf den kommenden Fachaustausch zum Thema im Rahmen des Dialogs Energieeffizienz der Kampagne „Deutschland macht’s effizient!“ hinweisen. Bei dem „Online-Seminar zum neuen EU-Energielabel für Leuchtmittel am Point of Sale“ diskutieren Expert:innen des Bundeswirtschaftsministeriums und der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung gemeinsam mit den Teilnehmenden, was sich mit der Umstellung ändert und welche spezifischen Herausforderungen für den Handel sich hieraus ergeben.

Anmeldung
Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich:
Zur Anmeldung

Die erforderlichen Einwahldaten für die Veranstaltung erhalten Sie mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung. Die Teilnahme erfolgt über die Software Webex.

Programm
Details zum Programm entnehmen Sie bitte dem folgenden PDF:
Programm Fachaustausch EU-Energielabel für Leuchtmittel

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung können Fragen an die Organisatoren zugesandt werden (per E-Mail an: info@dialog-energieeffizienz.de). Zudem erhalten alle Teilnehmenden im Anschluss an das Seminar einen Link zu einem Informationspaket.

23. Juni 2021 Online-Veranstaltung
Effiziente Kühlung: Lebenszykluskosten

In dieser Ausgabe widmen wir uns die Lebenszykluskosten, über die Simon Hirzel vom Fraunhofer Institut berichten wird.

Online-Veranstaltung

9:30 Uhr bis 10:30 Uhr

Im Lebensmittelhandel ist eine energieeffiziente und produktgerechte Kühlung unabdingbar. Dazu gehört ein gut durchdachtes und strukturiertes Kühlmanagement, damit Waren von der Ernte über die Verarbeitung und Lagerung bis zum Verkauf immer frisch und schmackhaft bleiben.

Wie eine individuell auf unterschiedliche Lebensmittel abgestimmt Kühlkette mit modernster Technik auch kostensparend umgesetzt werden kann, erläutern wir in unserer Webinarreihe „Energieeffizienz in der Kühlkette“.

In dieser Ausgabe widmen wir uns die Lebenszykluskosten, über die Simon Hirzel vom Fraunhofer Institut berichten wird.

Das Best-Practice-Beispiel aus dem Handel kommunizieren wir hier in Kürze.

Mit dabei sind:

Michael Schramm, Nahkauf Schramm Potsdam
Simon Hirzel, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Jelena Nikolic, Projektleiterin Klimaschutzoffensive Handelsverband Deutschland

Jetzt anmelden:
https://bit.ly/2T7mT9V.

Mehr Informationen zu weiteren Terminen der Klimaschutzoffensive finden Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2SuGd0K

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

22. Juni 2021 Online-Veranstaltung
Mehrwegverpackungen im Lebensmittelhandel

Im Seminar geht es um das kürzlich verabschiedete Verpackungsgesetz und dessen Umsetzung mittels Mehrwegalternativen in der Praxis

Online-Veranstaltung

9:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Das kürzlich verabschiedete Verpackungsgesetz sieht ab 2023 für Verpackungen, die im Supermarkt frisch mit Waren befüllt werden, die Verpflichtung zum Angebot einer Mehrwegalternative vor.

Aber wie genau soll dies in der Praxis funktionieren und welche Mehrwegalternativen gibt es heute am Markt?

In diesem Webinar der Klimaschutzoffensive des Handels gehen wir dieser Frage auf den Grund. Wir stellen Mehrweglösungen für den Lebensmittelhandel vor und skizzieren insbesondere die speziellen Anwendungsfälle sowie erste Erfahrungen.

Mit dabei sind:

Dr. Tim Breker (Vytal)
Franziska Pauley (Recup/Rebowl)
Maximilian Bannasch (circolution)

Hier können Sie sich anmelden:
https://bit.ly/3c8fX33.

Mehr Informationen zu weiteren Terminen der Klimaschutzoffensive finden Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2SuGd0K

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

16. Juni 2021 Online-Veranstaltung
Effiziente Kühlung: Nichtenergetische Vorteile

In dieser Ausgabe zeigen wir die nichtenergetischen Vorteile von Energieeffizienz auf

Online-Veranstaltung

9:30 Uhr bis 10:30 Uhr

Im Lebensmittelhandel ist eine energieeffiziente und produktgerechte Kühlung unabdingbar. Dazu gehört ein gut durchdachtes und strukturiertes Kühlmanagement, damit Waren von der Ernte über die Verarbeitung und Lagerung bis zum Verkauf immer frisch und schmackhaft bleiben.

Wie eine individuell auf unterschiedliche Lebensmittel abgestimmt Kühlkette mit modernster Technik auch kostensparend umgesetzt werden kann, erläutern wir in unserer Webinarreihe „Energieeffizienz in der Kühlkette“.

In dieser Ausgabe widmen wir uns den nichtenergetischen Vorteilen von Energieeffizienz, über die Lisa Neusel vom Fraunhofer Institut berichten wird.

Mit dabei sind:

Lisa Neusel, Competence Center Energietechnologien und Energiesysteme/Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
– Best Practice aus dem Lebensmittelhandel, tba.
Jelena Nikolic, Projektleiterin Klimaschutzoffensive Handelsverband Deutschland

Jetzt anmelden:
https://bit.ly/3uoXR34.

Mehr Informationen zu weiteren Terminen der Klimaschutzoffensive finden Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2SuGd0K

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

02. Juni 2021 Online-Veranstaltung
Effiziente Kühlung

In dieser Ausgabe widmen wir uns den Energieleistungskennzahlen sowie dem Messen und Verifizieren von Energiedaten

Online-Veranstaltung

9:30 Uhr bis 10:30 Uhr

Im Lebensmittelhandel ist eine energieeffiziente und produktgerechte Kühlung unabdingbar. Dazu gehört ein gut durchdachtes und strukturiertes Kühlmanagement, damit Waren von der Ernte über die Verarbeitung und Lagerung bis zum Verkauf immer frisch und schmackhaft bleiben.

Wie eine individuell auf unterschiedliche Lebensmittel abgestimmt Kühlkette mit modernster Technik auch kostensparend umgesetzt werden kann, erläutern wir in unserer Webinarreihe „Energieeffizienz in der Kühlkette“.

In dieser Ausgabe widmen wir uns den Energieleistungskennzahlen sowie dem Messen und Verifizieren von Energiedaten. Lars Bluhm von der Firma Advansor gewährt einen Blick in die Praxis und stellt den Umbau der Kühlanlage in einem EDEKA-Markt vor.

Mit dabei sind:

Lars Bluhm, Regional Sales Manager DACH Advansor
Sebastian Leopoldus, Universität Stuttgart / Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung
Jelena Nikolic, Projektleiterin Klimaschutzoffensive Handelsverband Deutschland

Jetzt anmelden
https://bit.ly/3fPERWq.

Mehr Informationen zu weiteren Terminen der Klimaschutzoffensive finden Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2SuGd0K

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

20. Mai 2021 Online-Veranstaltung
Nachhaltigkeit am Point of Sale

In diesem Web-Cast erfahren HändlerInnen mehr über umweltfreundliche Displays und Konzepte zur Plastikvermeidung am Point of Sale.

Online-Veranstaltung

10:30 bis 12:30 Uhr

Ob klimafreundliche Produkte und Verpackungen aus recycelten Materialien oder Displays und Regalsysteme aus umweltschonenden Baustoffen: Immer häufiger werden Verkaufsflächen zu Präsentationsräumen für die klimafreundlichen Konzepte von Herstellern und Händlern.

In dem Web-Cast der STI Group erfahren HändlerInnen mehr über umweltfreundliche Displays und Konzepte zur Plastikvermeidung und Verpackungsreduktion am Point of Sale.
Mit dabei sind:

  • Jelena Nikolic, Klimaschutzoffensive des Handels
  • Claudia Rivinius, STI Group

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Infos auf: https://www.hde-klimaschutzoffensive.de/de/aktionen/termine/nachhaltigkeit-am-pos

22. April 2021 Online-Veranstaltung
Berliner Energietage

Die Berliner Energietage gehören seit 2000 zu den wichtigsten Leitveranstaltungen der Energiewende-Community in Deutschland.

Online-Veranstaltung

13:00 bis 15:30 Uhr

Die Berliner Energietage gehören seit 2000 zu den wichtigsten Leitveranstaltungen der Energiewende-Community in Deutschland.

Am 22. April 2021 veranstaltet die Klimaschutzoffensive des Handels gemeinsam mit dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) und dem Projektpartner adelphi eine Paneldiskussion zu den derzeit wichtigsten Themen im Handel: Elektromobilität und klimafreundliches Wirtschaften.

Mehr Infos auf: https://www.hde-klimaschutzoffensive.de/de/aktionen/termine/berliner-energietage-2021

Über die Berliner Energietage

Der mit Abstand größte Kongress im Energie- und Klimaschutzbereich im deutschsprachigen Raum diskutiert seit 2000 aktuelle politische Weichenstellungen, technische Innovationen und vielfältige Praxisaspekte. Die Energietage vereinen jährlich mehr als 50 Mitveranstalter und rund 350 Referent*innen unter ihrem Dach. Zu den renommierten Mitveranstaltern zählen u.a. Bundesministerien (BMWi, BMI, BMU), politische Verbände, Akteure der Energie- und Wohnungswirtschaft und Wissenschaftseinrichtungen. In rund 50 Einzel-Veranstaltungen können sich die Teilnehmer*innen über den aktuellen Stand der Energiewende in Deutschland informieren und über verschiedene interaktive Formate mitdiskutieren.

2020 fanden die Energietage erstmals als digitaler Großkongress statt: Mit über 20.000 Anmeldungen zum „digitale Sommer der Energiewende“ verzeichneten die ENERGIETAGE 2020 einen Anmelderekord. Auch in 2021 werden die ENERGIETAGE als Online-Kongress mit zahlreichen innovativen Formaten – von Vortragsveranstaltungen und Podiumsdiskussionen über Speaker’s Corner und interaktiven Workshops bis hin zu digitalen Netzwerkformaten – durchgeführt. Die Anmeldung zur Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland wird ab Ende März unter www.energietage.de möglich sein.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Sämtliche Veranstaltungen und Termine während der Corona-Pandemie finden unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts und unter der Beachtung der aktuell geltenden Regeln statt.

Wir verwenden Cookies.

Akzeptieren Nur technisch notwendige Cookies akzeptieren

Um diese Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir verschiedene Dienste. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, fragen wir hiermit um Erlaubnis. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Indem Sie "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) diesen Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR wie in den USA (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO), wo das hohe europäische Datenschutzniveau nicht besteht, so dass die Daten dem Zugriff durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen können, gegen die weder wirksame Rechtsbehelfe noch Betroffenenrechte durchsetzbar sein können. Über den Link "Datenschutz-Einstellungen" können Sie Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder Datenverarbeitungen ablehnen. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.