Energiesparnetzwerk des Berliner Handels und Berliner Späti e.V. vereinbaren Partnerschaft – Spätis engagieren sich für mehr Klimaschutz in Berlin

Berlin, 27. Mai 2021: Das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels und der Berliner Späti e.V. haben heute eine partnerschaftliche Zusammenarbeit vereinbart. Gemeinsam engagieren sich die neuen Partner für mehr Klimaschutz in Berliner Spätis. Ab sofort erhalten die über 100 Mitgliedsunternehmen Gutscheine für die Durchführung von kostenlosen Effizienzchecks vor Ort, um so den Energieverbrauch in ihren Geschäften nachhaltig zu reduzieren. Das spart Kosten und schützt das Klima. Außerdem bietet das Energiesparnetzwerk über seine umfassende Webseite www.energiesparnetzwerk.berlin praxisnahe Informationen zum Energiesparen speziell für die kleinen und mittelständischen Unternehmen an.

Kosten senken und Klima schützen
„In Berlin gibt es über 1.000 Spätis. Die Pandemie hat unserer Branche schwer zugesetzt. Trotzdem möchten wir Verantwortung für unsere Stadt übernehmen“, so der Vorsitzende des Späti e.V. Alper Baba. „Durch das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels und die praktischen Effizienzchecks schützen unsere Mitglieder das Klima und senken gleichzeitig ihre monatlichen Energiekosten – ein tolles Paket“, so der Vereinschef.

Phillip Haverkamp, Projektleiter des Energiesparnetzwerks ergänzt: „Unser Projekt bringt den Klimaschutz direkt in die Einkaufsstraßen, zu den Händlerinnen und Händler vor Ort. Deshalb ist der Berliner Späti e.V. mit seinem starken Netzwerk ein wichtiger Partner. Unsere Tipps und Tricks zum Energiesparen kommen so direkt dort an, wo sie benötigt werden.“

Über das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels
Das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels unterstützt kleine und mittelständische Einzelhändlerinnen und -händler bei Energieeinsparungen und Klimaschutzmaßnahmen. Es ist am 01. September 2020 gestartet und auf einen Zeitraum von zunächst zwei Jahren angelegt. Das Projekt wird mit Mitteln des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) gefördert.
Mehr Informationen auf: www.energiesparnetzwerk.berlin.

Kontakt

Phillip Haverkamp
Projektleiter Energiesparnetzwerk des Berliner Handels
Phillip Haverkamp

E-Mail haverkamp@hbb-ev.de
Tel. 030 – 881 77 38

Wir verwenden Cookies.

Akzeptieren Nur technisch notwendige Cookies akzeptieren

Um diese Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir verschiedene Dienste. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, fragen wir hiermit um Erlaubnis. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Indem Sie "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) diesen Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR wie in den USA (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO), wo das hohe europäische Datenschutzniveau nicht besteht, so dass die Daten dem Zugriff durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen können, gegen die weder wirksame Rechtsbehelfe noch Betroffenenrechte durchsetzbar sein können. Über den Link "Datenschutz-Einstellungen" können Sie Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder Datenverarbeitungen ablehnen. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.