Neue Kooperation zwischen dem Energiesparnetzwerk des Berliner Handels und Berlin Partner – Gemeinsam den Einzelhandel zukunftsfähig machen

Berlin, 6. Mai 2022: Das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels begrüßt Berlin Partner, die Wirtschaftsförderung des Landes Berlin, als neuen Partner an Bord. Im Fokus der engen Zusammenarbeit stehen die Einzelhandelsfrühstücke, die Einzelhandelsunternehmen nützliche Informationen rund um die Themen Energieeffizienz & Digitalisierung bieten. Als Teil dieser Veranstaltungsreihe bekommen Händlerinnen und Händler dabei einen Einblick in das Energiesparnetzwerk und die kostenlosen Effizienzchecks sowie spannende Angebote rund um die Digitalisierung des Handels. Besonders in diesen Zeiten gewinnt nicht nur die Notwendigkeit einer zunehmenden Digitalisierung, sondern auch die Senkung der Energiekosten und damit der Klimaschutz immer mehr an Bedeutung. Die Einzelhandelsfrühstücke bilden eine wichtige Plattform für diese Themen und geben wichtige Impulse, um den Einzelhandel in Berlin fit für die Zukunft zu machen.

Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer bei Berlin Partner, ist erfreut über die neue Kooperation: „Berlin will bis zum Jahr 2045 klimaneutral sein. Berlin Partner hat dieses Ziel bereits erreicht und arbeitet als erste Wirtschaftsförderung in Europa CO2-neutral. Seit diesem Jahr unterstützen wir die Unternehmen in Berlin mit einem eigenen Sustainability-Service auf dem Weg in die Nachhaltigkeit: mit Beratung, mit Hilfestellung, mit Vernetzung. Denn: Diese Aufgabe kann man nur gemeinsam lösen. Gemeinsam mit starken Partnern wie dem HBB und dem Energiesparnetzwerk wird uns das auch gelingen.“

Auch für das Energiesparnetzwerk des Handels ist die Zusammenarbeit eine Bereicherung. „Nicht erst seit der Corona-Pandemie wissen wir, wie wichtig Digitalisierung für den Handel ist. Gleichzeitig sehen wir derzeit rasant steigende Energiekosten, die unsere Unternehmen belasten. Investitionen in Energieeffizienz sind deshalb nicht nur Klimaschutz, sie sind wirtschaftlich notwendig. Digitalisierung und Energieeffizienz sind also Kernthemen der Zukunftsfähigkeit unserer Branche. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit Berlin Partner einen kompetenten und starken Partner an unserer Seite haben, der gemeinsam mit uns Händlerinnen und Händler dabei unterstützt, sich zukunftsfähig aufzustellen“, so Nils Busch-Petersen, Geschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg.

Über das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels
Das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels unterstützt kleine und mittelständische Einzelhändlerinnen und -händler bei Energieeinsparungen und Klimaschutzmaßnahmen. Das Projekt wird mit Mitteln des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) gefördert.
Mehr Informationen auf: www.energiesparnetzwerk.berlin.

Phillip Haverkamp
Projektleiter Energiesparnetzwerk des Berliner Handels
Phillip Haverkamp

E-Mail haverkamp@hbb-ev.de
Tel. 030 – 881 77 38

Wir verwenden Cookies.

Um diese Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir verschiedene Dienste. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, fragen wir hiermit um Erlaubnis. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Indem Sie "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) diesen Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR wie in den USA (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO), wo das hohe europäische Datenschutzniveau nicht besteht, so dass die Daten dem Zugriff durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen können, gegen die weder wirksame Rechtsbehelfe noch Betroffenenrechte durchsetzbar sein können. Über den Link "Datenschutz-Einstellungen" können Sie Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder Datenverarbeitungen ablehnen. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Ablehnen

Ausschließlich technisch notwendige Cookies werden genutzt.