Das neue EU-weite Energie-Label soll die Kaufentscheidung der Verbraucher für effiziente Elektrogeräte erleichtern. Die Einführung im Handel erfolgt stufenweise ab März – bei Kühlschränken früher als bei Trocknern.

Die wesentlichen Änderungen: Es gibt nun für alle Produktgruppen eine einheitliche Effizienzskala mit den Klassen A bis G. Eine Erweiterung mit A+-Klassen ist nicht mehr vorgesehen. Das Label ist über den darauf angebrachten QR-Code mit einer neuen EU-Produktdatenbank (EPREL) verknüpft. Über die Datenbank stehen weitere Produktinformationen für Konsumentinnen und Konsumenten, professionelle Beschaffer, Marktüberwachungsorganisationen und andere interessierte Stakeholder zur Verfügung.

Die Umstellung auf die neuen Labels erfolgt stufenweise entsprechend der Fertigstellung der neuen EU-Verordnungen. Für 2021 ist die Umstellung zunächst für folgende Produktgruppen gültig: Haushaltskühl- und Gefriergeräte, Haushaltswaschmaschinen, Haushaltsgeschirrspüler, TV-Geräte und elektronische Displays sowie Beleuchtungsprodukte.

Darüber hinaus wird für die Produktgruppe „gewerbliche Kühlgeräte“ (Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion) erstmals ein neues Label eingeführt, das allerdings ausschließlich für gewerbliche Käufer relevant ist. Für die weiteren gelabelten Produktgruppen wie Klimageräte, Trockner, Staubsauger, Warmwasserbereiter etc. folgt die Einführung der neuen Labels erst nachdem die neuen EU-Verordnungen in Kraft getreten sind. Das heißt, die Einführung dieser Labels im Handel ist erst ab 2022 zu erwarten.

Die Neufassung der Energielabel ist aus Handelssicht sinnvoll. Das bis dahin verwendete A+++/G-Bewertungsschema hat an Effektivität verloren. Die Labelskala mit mehreren „+“ ist nicht mehr transparent und die Mehrheit der Produkte befindet sich bereits in den obersten Effizienzklassen. Für Käuferinnen und Käufer wurde es daher zunehmend schwieriger, die effizientesten Produkte zu identifizieren.

Von der Umstellung der Energielabel sind in Deutschland alle Händler betroffen, die Elektrogeräte anbieten.

Auf einer Informationswebseite gibt es unter anderem zahlreiche Informationen für Verbraucher und Schulungsunterlagen für Mitarbeiter im Handel. Weitere Informationen unter: https://de.label2020.eu/

Wir verwenden Cookies.

Akzeptieren Nur technisch notwendige Cookies akzeptieren

Um diese Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir verschiedene Dienste. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, fragen wir hiermit um Erlaubnis. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Indem Sie "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) diesen Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR wie in den USA (Art. 49 Abs. 1 lit. a) DS-GVO), wo das hohe europäische Datenschutzniveau nicht besteht, so dass die Daten dem Zugriff durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen können, gegen die weder wirksame Rechtsbehelfe noch Betroffenenrechte durchsetzbar sein können. Über den Link "Datenschutz-Einstellungen" können Sie Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder Datenverarbeitungen ablehnen. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.